Schließung der Geschäftsstellen – Kundeninformation Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Corona-Gefahr bleibt unser Jobcenter ab dem 18.03.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Wir werden Ihre Leistungszahlungen natürlich weiterhin sicherstellen und nur den persönlichen Kontakt unterbrechen. Ihre Anliegen versuchen wir telefonisch, per Mail oder per Fax zu klären.

Bitte nutzen Sie verstärkt unsere telefonische Erreichbarkeit:

Montabaur                     02602 9491 – 0 / Fax – 599 / Jobcenter-Westerwald [dot] Montabaur [at] jobcenter-ge [dot] de

Höhr-Grenzhausen      02624 9405 – 20 / Fax – 69 / Jobcenter-Westerwald [dot] Hoehr-Grenzhausen [at] jobcenter-ge [dot] de

Westerburg                    02663 9806 – 30 / Fax – 69 / Jobcenter-Westerwald [dot] Westerburg [at] jobcenter-ge [dot] de

Hachenburg                   02662 9530 – 50 / Fax – 69 / Jobcenter-Westerwald [dot] Hachenburg [at] jobcenter-ge [dot] de

 

Wenn Sie Leistungen nach dem SGB II beantragen möchten, rufen Sie uns bitte an, wir nehmen Ihre Antragstellung telefonisch entgegen und senden Ihnen die erforderlichen Antragsunterlagen zu.

Bitte reichen Sie uns die Antragsunterlagen per Post oder Hausbriefkasten ein.

 

Diese Maßnahme dient Ihrem und unserem Schutz.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

 

Ihr Team des Jobcenters Westerwald

___________________________________________________________________________

Liebe Leserinnen und Leser, 

herzlich willkommen auf der Homepage des Jobcenters Westerwald. Mit diesem Angebot möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich über unsere Arbeit zu informieren.

Im Dezember 2004 wurde durch den Westerwaldkreis und die Agentur für Arbeit Montabaur die Arbeitsgemeinschaft Westerwaldkreis gegründet. Hintergrund war die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe.

Seit dem 01.01.2011 sind wir eine gemeinsame Einrichtung mit dem Namen Jobcenter Westerwald.

Unsere Aufgabe ist es, leistungsberechtigte Personen und deren im gleichen Haushalt wohnende Familienangehörige umfänglich zu betreuen. Dies geschieht durch die Sicherung des Lebensunterhaltes und die Integration in den Arbeitsmarkt.

Im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgabenerledigung hat das Jobcenter Westerwald nach §§ 44b Abs. 4 und 5 SGB II die Bundesagentur für Arbeit mit der Durchführung folgender hoheitlichen Aufgaben und Befugnisse beauftragt:

  • Einkauf von Arbeitsmarktdienstleistungen
  • Ärztliche Begutachtung und Beratung
  • Berufspsychologischer Service
  • Technischer Beratungsdienst
  • Forderungseinzug/Inkasso

Für unsere Kundinnen und Kunden sind wir an vier Standorten im Kreisgebiet präsent, die sich Ihnen auf den weiteren Seiten vorstellen.

Wir wünschen Ihnen ein informatives Surfen durch das Online-Angebot des Jobcenters Westerwald.